Steinheim (red). Am Freitagabend, um 18:14 Uhr, kam in Steinheim ein fünfjähriges Kind zu Schaden, welches auf dem Gepäckträger eines Fahrrades saß. Durch eine 31-Jährige wurde das Fahrrad auf der Billerbecker Straße geschoben. Trotz der geringen Geschwindigkeit kam ein Fuß des Kindes in die Speichen und verhakte sich dort zwischen Rad und Rahmen. Im Anschluss stürzte das Kind vom Fahrrad. Das Kind erlitt Verletzungen im Beinbereich und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei weist darauf hin, dass das Transportieren eines Kindes auf einem Fahrrad ausschließlich in dafür geeigneten Kindersitzen erfolgen darf. Ist zum Beispiel kein geeigneter Speichenschutz vorhanden, bestehen selbst bei geringen Geschwindigkeiten erheblichen Verletzungsgefahren für das Kind und auch für den Fahrer.