Donnerstag, 16. Mai 2019 11:02 Uhr

Haase: Baukindergeld erreicht junge Familien mit niedrigem Einkommen

Kreis Höxter (red). Bis zum März 2019 haben insgesamt 82.800 junge Familien mit niedrigem Einkommen einen Antrag auf Baukindergeld gestellt, davon 18.264 in Nordrhein-Westfalen. Das sind deutlich mehr Anträge als in anderen Ländern. Nach der Auswertung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die dafür zuständig ist, profitieren davon 60 Prozent der Haushalte, die ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von weniger als 40.000 Euro aufweisen. Im Kreis Höxter wurden 55 Anträge positiv beschieden (mit einem Fördervolumen von insgesamt 1,1 Mio. Euro) und im Kreis Lippe 164 (mit einem Fördervolumen von insgesamt 3,8 Mio. Euro). Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase freut sich: „Die Anzahl der Anträge in ganz Deutschland, und besonders in Nordrhein-Westfalen und unserer Region, ist ein sehr starker Indikator, dass es einen großen Bedarf an Baukindergeld gibt. Es freut mich, dass so viele Familien mit diesem Geld gefördert werden und dass unser Programm zielgenau wirkt. Mit dieser Maßnahme steigern wir die Anzahl der jungen Leute, die sich den Traum vom Eigenheim erfüllen können.“

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.