Donnerstag, 07. Mai 2020 12:17 Uhr

Notfall am Steuer: Auto fährt in den Gegenverkehr

Steinheim (red). Offenbar durch einen medizinischen Notfall am Steuer ist am Mittwoch, 6. Mai, ein 65-Jähriger auf der B239 bei Steinheim in den Gegenverkehr geraten. Er stieß mit seinem weißen Lieferwagen frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Gegen 10:50 Uhr war der 65-Jährige auf der B 239 in Höhe Rolfzen in Fahrtrichtung Höxter unterwegs, als er anscheinend aus medizinischen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der weiße Fiat Ducato wurde langsamer und geriet allmählich seitlich auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 49-Jähriger in einem Renault Megane bemerkte das noch frühzeitig, bremste ab und versuchte ein Ausweichmanöver, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge stießen mit der Front zusammen. Während der Fahrer des Lieferwagens mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, kam der Renault-Fahrer mit leichten Verletzungen davon.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf insgesamt rund 10.000 Euro geschätzt. Während der Bergung und Unfallaufnahme kam es auf der B239, die in diesem Bereich dreispurig ausgebaut ist, kurzzeitig zu Sperrungen und Verkehrsbehinderungen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.